Aktuelles


2017


Deutsche Schülermeisterschaft

Der Höhepunkt der Wettkampfsaison, die Deutsche Meisterschaft, fand am 10. und 11. Juni in Augustdorf statt.

Nadine Kurz und Ceyda Altug schafften wiedereinmal die Qualifikation unter die besten 15 Sportlerinnen aus ganz Deutschland. Bei dieser Meisterschaft starten alle Sportlerinnen in einer Altersklasse.

Ein kleiner Fehler musste Nadine in ihrem sonst guten Programm hinnehmen. Für den Sturz bei einer Übung wurden ihr 7,7 Punkte abgezogen. Das bedeutete am Ende den 7. Platz. Trotzdem konnte sie sich bei ihrer dritten Teilnahme wieder verbessern.

Für Ceyda lief es an diesem Tag richtig gut. Sie fuhr eine nahezu perfekte Kür und konnte sich bei starker Konkurrenz noch einen Platz nach oben arbeiten. Für sie und auch für den RRMV ist das das beste Ergebnis bei einer Deutschen Meisterschaft im 1er Kunstradfahren.

Der RRMV gratuliert beiden Sportlerinnen und auch ihrem Trainer Hermann Brugger für die hervorragenden Leistungen in diesem und auch in den letzten Jahren!


Erfolgreiches BaWü Cup Finale

Vor heimischer Kulisse fand am 28.05.2017 das Finale des diesjährigen Baden-Württemberg-Cups statt.

Für den RRMV gingen unsere zwei Kader-Sportlerinnen Nadine Kurz und Ceyda Altug an den Start. Für beide war dieser Wettkampf auch die Generalprobe für die Deutsche Meisterschaft.

Nadine fuhr eine sehr gute Kür mit 107,00 ausgefahrenen Punkten. Da ihr ein Durchgang in diesem Jahr fehlte, belegte sie in der Gesamtwertung den vierten Platz.

Eine nahezu fehlerfreie Kür zeigte Ceyda den vielen Fans und Zuschauern. Mit 115,85 Punkten landete sie souverän auf dem ersten Platz. Sie dominierte ihre Altersklasse nicht nur in diesem Wettkampf, sondern über die ganze Wettkampfserie, so dass sie den Baden-Württemberg Cup in ihrer Altersklasse gewann.



4. Meistertitel in Folge

In Nufringen fand am 21.05.2017 die Württembergische Meisterschaft der Schüler statt.

Für den RRMV startete die Titelverteidigerin Ceyda Altug in der Altersklasse U13. Sie fuhr eine beeindruckende Kür und sicherte sich so souverän ihren 4. Titel in Folge. Ceyda konnte sich auch über ihre zweite Qualifikation zur Deutschen Schülermeisterschaft freuen.

Nadine Kurz konnte an diesem Tag leider nicht an den Start gehen. Sie qualifizierte sich schon an der Bezirksmeisterschaft für die Deutsche Schülermeisterschaft.

Die 6er Einradmannschaft qualifizierte sich zwar für die Württembergische Meisterschaft, konnte dann aber krankheitsbedingt leider nicht an den Start gehen.


Deutsche Meisterschaft der Junioren

Für unsere 4er Einrad Juniorenmannschaften stand am 14.05. schon der Saisonhöhepunkt an. Lorena lanz, Isabella Bernhard, Fabienne Müller und Julia Kling starteten in Rimpar bei der Deutschen Meisterschaft.

Die Konkurrenz in dieser Disziplin ist sehr groß, so dass nur die insgesamt 15 besten Mannschaften aus Deutschland teilnehmen dürfen.

Die nervliche Anspannung war bei unserer Mannschaft zu erkennen, was die Leistung etwas beeinflusste. Am Ende belegten die Mädchen den 11. Platz. Damit blieben sie leider hinter ihren eigenen Erwartungen zurück.

 


BaWü Cup in Nebringen

In Nebringen fand am 07.05.2017 der 2. Durchgang des Baden-Württemberg-Cups statt. Insgesamt gibt es vier Durchgänge, wobei am Ende nur drei in die Endwertung mit einfließen. Für den RRMV ist dieser Wettkampf von großer Bedeutung, da dieser maßgeblich für die Vergabe der Kaderplätze im nächsten Jahr ist. Die zwei Mädchen wollen, wie dieses Jahr bereits, ihre Plätze auch weiterhin gerne belegen.

Für Ceyda Altug ging es mit der höchst aufgestellten Punktzahl als letzte ihrer Altersklasse an den Start. Nach einer hervorragenden Kür hatte sie mit 112,03 ausgefahrenen Punkten den 1. Platz sicher, vor Hannah Reichle die mit 99,35 Punkten auf den zweiten Platz gefahren ist. Nachdem sie auch schon den ersten Durchgang gewonnen hatte, liegt sie nun mit deutlichem Vorsprung an der Spitze der Wertung. Es bleibt also weiterhin spannend, denn in zwei Wochen geht es schon weiter mit der Württembergischen Meisterschaft in Nufringen. Dort geht es für die 3fache Württembergische Meisterin nicht nur um die Titelverteidigung, sondern auch um die Qualifikation zur Deutschen Schülermeisterschaft.

Nadine Kurz, die unter den Schülerinnen U15 startet, ging als drittletzte Starterin ins Rennen und konnte, wie sie schon letzte Woche zeigte, wieder überzeugen. Mit ausgefahrenen 106,34 Punkten belegte sie den 3. Platz, mit nur 0,04 Punkten verfehlte sie leider jedoch den zweiten. In der Gesamtwertung liegt sie somit nach dem zweiten Durchgang auf dem dritten Platz. Leider kann Nadine wegen ihrer Konfirmation nicht an der Württembergischen Meisterschaft teilnehmen, weshalb sie bereits an der Bezirksmeisterschaft letzte Woche die Qualifikation ausfahren musste.

Text: Lara Müller


Bezirksmeisterschaft in Friedrichshafen

Der RRMV Friedrichshafen war am 30.04.2017 Ausrichter der Bezirksmeisterschaft des Bezirks Oberschwaben.

Vom RRMV waren einige Sportlerinnen im Einrad- und Kunstradfahren am Start.

Kunstradfahren U11

In dieser Disziplin gingen Selina Neuschel und Lena Neuenfeld an den Start. Selina belegte mit neuer persönlicher bestleistung den 4. Platz, Lena schaffte sogar den Sprung aufs Treppchen, mit ebenfalls neuer persönlicher Bestleistung.

Kunstradfahren U13

Felizitas Kalbitz belegte mit ihrer Kür den siebten Platz. Ceyda Altug wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und schaffte souverän die Qualifikation zur Württembergischen Meisterschaft im Mai.

Kunstradfahren U15

Für Nadine Kurz war eine erfolgreiche Kür besonders wichtig, da sie sich schon an diesem Tag für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren musste. Dieses Ziel erreichte sie mit neuer persönlicher Bestleistung.

Einradfahren

Die 6er Einradmannschaft fuhr ihr Programm zwar nicht ganz fehlerfrei, doch schafften sie auch die Qualifikation zur Württembergischen Meisterschaft.

Auch die junge 4er Einradmannschaft konnte an diesem Tag zeigen, wie sie sich in den letzten Monaten entwicklet haben. Zur Württembergischen Meisterschaft hat es leider nicht gereicht.



Neue Facebook-Fanseite

Unser Verein ist nun auch in der "social-media Welt" angekommen. Ab sofort sind wir auf Facebook vertreten und werden Neuigkeiten, Ergebnisse und schönes aus unserem Vereinsleben präsentieren.

Herzliche Einladung auch diese Seite zu "liken" und zu verfolgen!

 

https://www.facebook.com/rrmvfn/?fref=ts 

 


BaWü Cup

Der erste Durchgang beim diesjährigen Baden-Württemberg-Cup fand am 2.04 in Empfingen statt. Die besten KunstradsportlerInnen aus Baden-Württemberg nehmen an dieser Wettkampfserie teil.

Für den RRMV startete in der Altersklasse U13 Ceyda Altug. Sie erreichte mit 101,99 ausgefahrenen Punkten den ersten Platz. Sie blieb aber unter ihren eigenen Erwartungen zurück, was das hervorragende Ergebnis etwas trübte.

Nadine Kurz startete in der Altersklasse U15. Auch ihr unterliefen einige Fehler, was am Ende "nur" für den vierten Platz reichte.

Nach den sonst so guten Ergebnissen, war dies ein kleiner Rückschlag, der die beiden Sportlerinnen aber nur weiter motivieren wird.


Junioren Mannschafts Cup

Eine lange Anreise nahm die 4er Junioren Mannschaft, ihre Trainerin und die mitgereisten Fans in kauf um am Samstag, den 1.04. in Osterholz-Schambeck beim Junioren-Mannschafts-Cup zu starten.

Es ist der erste nationale Vergleich der 4er Einradmannschaften und gleichzeitig die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Mai.

Auf dem 12. Platz aufgestellt, fuhren die Vier eine gute Kür. Am Ende landeten sie auf dem 7.Platz und qualifizierten sich somit zur Deutschen Meisterschaft.


Mitgliederversammlung

Bei der jährlichen Mitgliederversammlung, die am 24.03. im Hotel Waldhorn in Manzell stattfand, blickte der RRMV auf ein weiteres erfolgreiches Jahr zurück.

Nach den Berichten der Fachwarte und der Vorsitzenden, wurde die Vorstandschaft neu gewählt. Viele bekannte Gesichter werden auch in dieser Wahlperiode den Verein leiten.

Vorstandschaft:

Vorsitzende: Brigitte Feiß
stell. Vorsitzende: Andrea Winter
Schriftführerin: Julia Fiesel
Kassier: Kurt Feiß
Beisitzer: Stefanie Altug, Alexander Wessels, Mike Hühner

Ausschuss:

Fachwart für Kunstradsport: Hermann Brugger
Fachwart für Einradsport und Jugendleiterin: Jasmin Klaiber
Kassenrevisoren: Angelique Schwimmer und Georg Daiber
Pressewart: Lara Müller


 

Wir trauern um unser Ehrenmitglied

Josef Lieber

Er war 60 Jahre lang als aktiver Sportler, Trainer und Mitglied der Vorstandschaft im RRMV Friedrichshafen tätig.

Wir verlieren mit ihm einen immer hilfsbereiten und engagierten lieben Menschen.

Wir sind unsagbar traurig.

 

Du wirst uns sehr fehlen!

 

 

 

 

 


Häfler Sportlerinnen auch International erfolgreich

In drei Disziplinen startete der RRMV Friedrichshafen beim Sirnacher Frühlings-Cup, der am 19.03. in Münchwilen (CH) statt fand.

Kunstradfahrerinnen nicht zu schlagen

Ceyda Altug startete in der Altersklasse U13 als letzte Starterin. Sie wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und siegte überlegen in ihrer Disziplin mit neuer persönlicher Bestleistung. Auch Nadine Kurz (U15) stellte in ihrer Altersklasse die meisten Punkte auf. Sie belegte ebenfalls mit großem Abstand den ersten Platz.

Generalprobe für Juniorinnen

Das 4er Einrad-Team nutze diesen Wettkampf als Generalprobe für den Junioren-Mannschafts-Cup, wo sie die Chance erhalten sich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. Mit neuer persönlicher Bestleistung können sie zuversichtlich in die nächsten Wettkämpfe gehen.


4er Einrad Juniorinnen
Ceyda Altug und Nadine Kurz mit ihrem Trainer Hermann Brugger

0,7 Punkte fehlen auf Platz 3

Bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft der Junioren, die am 12.03. in Stockach statt fand, zeigte das 4er Einrad Team eine gute Leistung.

Sie fuhren knapp unter ihre persönliche Bestleistung und konnten sich sogar noch um einen Platz verbessern. Lorena Lanz, Fabienne Müller, Isabella Bernhard und Julia Kling belegten somit den vierten Platz und qualifizierten sich souverän für den Junioren-Mannschaftscup am 01.04. in Bremen.


Kreismeisterschaft der Schüler in Ravensburg

In Ravensburg fand am 10.02.2017 die Kreismeisterschaft der Sportkreise aus dem Bezirk Oberschwaben statt. Da der RRMV Friedrichshafen der einzige Kunstradsport-Verein im Bodenseekreis ist, wurden die Titel unter den Sportlern des RRMV ausgetragen.

In Altersklasse Schülerinnen U11 wurde Lena Neuenfeld Kreismeisterin vor Selina Neuschel, die an diesem Tag eine neue persönliche Bestleistung aufstellte.

Ceyda Altug siegte in der Altersklasse U13 vor Felizitas Kalbitz. Ceyda sicherte sich so vorzeiteig die Qualifikation zur Württembergischen Meisterschaft. Felizitas fuhr ihr Programm mit neuer persönlicher Bestleistung zu Ende.

Nadine Kurz startete alleine in der Altersklasse U15, sie qualifizierte sich ebenfalls zur Württembergischen Meisterschaft.

Im 4er Einrad gingen Julia Eisele, Carina Spahr, Selin Elgün und Marina Keinath zum ersten Mal in dieser Saison an den Start. Ihr Programm lief noch nicht fehlerfrei ab. Am 30.4 haben sie in Friedrichshafen dann eine weitere Chance ihr Können vor heimischen Publikum zu zeigen.


Jakob-Heimpel-Pokal in Biberach

Am 5. Februar fand in Biberach der internationale Jakob Heimpel Pokal statt. Über 80 Sportler und Sportlerinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nahmen an diesem Wettkampf teil.

Vom RRMV Friedrichshafen startete die neuformierte 4er Einrad Juniorenmannschaft (Julia Kling, Isabella Bernhard, Fabienne Müller und Lorena Lanz) zu ihrem ersten Wettkampf in der Saison. Sie mussten gleich gegen die starke Konkurrenz aus Rebland an den Start. Sie fuhren ihr Programm aber so sicher und ohne große Fehler durch, sodass sie die Mannschaft aus Rebland überholten und so mit einem Sieg und neuer persönlicher Bestleistung die Qualifikation zur Baden-Württembergischen Meisterschaft locker schafften.

Ihren ersten Wettkampf bestritt auch Lena Neuenfeld in der Altersklasse U11. Unter den 8 an den Start gegangen Sportlerinnen belegte sie den hervorragenden 2. Platz.

Ceyda Altug ging in der Altersklasse U13 an den Start. Ihre Kür war solide, doch durch einen Fehler beim Einreichen des Programms belegte sie letztendlich den zweiten Platz.

In der Altersklasse U15 startete Nadine Kurz. Sie siegte in ihrer Altersklasse mit neuer Bestleistung und viel Abstand auf den zweiten Platz.

Alle Trainer und Sportlerinnen können mit den Ergebnissen sehr zufrieden sein. Am 19. Februar geht es mit der Kreismeisterschaft der Schüler und Bezirksmeisterschaft der Junioren in Ravensburg zum nächsten Wettkampf.

 
Hintere Reihe: Lena Neuenfeld, Ceyda Altug, Nadine Kurz; Vorne: Julia Kling, Isabella Bernhard, Fabienne Müller, Lorena Lanz

Team Oberschwaben gewinnt Wendlinger Winter Pokal

Einen erfolgreichen Einstand in die Wettkampfsaison konnten unsere zwei Kunstradfahrerinnen Nadine Kurz und Ceyda Altug am Wochenende feiern.

Beim Wendlinger Winterpokal erreichten sie in ihrer jeweiligen Altersklasse im 1er Kunstradfahren den zweiten Platz (Nadine Kurz) und den ersten Platz (Ceyda Altug).

Zusammen mit ihren Mannschaftskollegen aus Bad Schussenried (Hannah Reichle, Michael und Matthias Quecke) siegte das "Team Oberschwaben" in der Mannschaftswertung.

 

Der nächste Wettkampf findet bereits am 05. Februar in Biberach statt. Dann beginnt auch für die restlichen Sportlerinnen des RRMV Friedrichshafens mit dem int. Jakob-Heimpel-Pokal die Wettkampfsaison 2017.


2016


Mehr Bilder unserer
Weihnachtsfeier
 gibst in der Bildergalerie!


 

 

 

Weitere Bilder vom Sommerferienprogramm in unserer Bildergalerie!


Seehasenfest Umzug 2016

Wie jedes Jahr freuen wir uns Teil des Seehasenfestumzuges zu sein.

Weitere Bilder findet Ihr in unserer Bildergalerie.

 

Vielen Dank an Hans-Jürgen Magnus für die Bereitstellung der Bilder!


Int. Bodenseemeisterschaft

Bei der IBRMV, die am Sonntag, den 29.05.2016 in Ravensburg stattfand, wurden unsere Sportlerinnen mit Titeln und Plätzen auf dem Podest belohnt.

Im 6er Einrad Elite gingen Nina Segelbacher, Isabella Bernhard, Julia Kling, Lorena Lanz, Fabienne Müller und Trainerin Marielle Polte an den Start. Diese neu zusammengestellte Mannschaft konnte sich am Ende ihrer Kür über den 1. Platz und den Titel Bodenseemeister freuen.

Im 1er Kunstradfahren gingen Ceyda Altug und Nadine Kurz an den Start. Beide zeigten eine sehr gute Leistung. Ceyda steigerte ihre Bestleistung noch einmal und wurde in ihrer Disziplin Bodenseemeisterin. Nadine verbesserte sich zu ihrer Leistung an der Deutschen Meisterschaft und wurde sehr gute Dritte.

Mit der IBRMV endet für unsere Sportlerinnen die Wettkampfsaison. Über die Sommermonate wird nun fleißig an neuen Übungen trainiert um nächstes Jahr wieder an den Wettkämpfen erfolgreich teilnehmen zu können.


 

Saisonhöheunkt erfolgreich gemeister

Die Deutsche Schülermeisterschaft, die am 21. und 22.05.2016 in Lengerich bei Münster stattfand, ist der Saisonhöhepunkt für die Kunst- und Einradfahrer in dieser Altersklasse.

Vom RRMV schafften gleich zwei Sportlerinnen die Qualifikation und konnten so mit 16 anderen Sportlerinnen aus ganz Deutschland an den Start gehen. Für Nadine Kurz war es bereits der zweite Start bei dieser wichtigen Meisterschaft. Sie zeigte eine solide Kür, leistete sich aber am Schluss einen kleinen Fehler. In dieser Leistungsstarken Gruppe bedeutete dies am Ende den 10. Platz. Ceyda Altug, die jüngste Fahrerin in diesem Feld, gelang eine sehr gute Kür. Ohne große Fehler und mit neuer Bestleistung belegte sie den hervorragenden 6. Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser super Leistung!

 

Bild: Wilfried Schwarz 

Quelle: Wilfried Schwarz

 

2 Sportlerinnen starten bei DM

Bei der Deutschen Meisterschaft der Schüler am 21.05. und 22.05.2016 werden unsere zwei Kunstradsportlerinnen Nadine Kurz und Ceyda Altug an den Start gehen. Als einziger Verein in ganz Deutschland starten vom RRMV Friedrichshafen zwei Sportlerinnen in dieser Disziplin.

Der RRMV drückt den Sportlerinnen und Trainer Hermann Brugger die Daumen und wünscht viel Erfolg!


Startliste Deutsche Meisterschaft zum ausdrucken

 

Wettkampfserie erfolgreich beendet

Am Sonntag, den 08.05.2016 fand in PlattenhardtStuttgart das Finale der Wettkampfserein Verbandspokal und BW-Cup statt.

Nach einer überezugenden Kür, stand Ceyda Altug nach vier Durchgängen mit insgesamt 279,79 Punkten als Siegerin fest. Ceyda erreichte rund 40 Punkte mehr als die Zweitplatzierte.

Auch Nadine Kurz zeigte eine beständige Leistung und erreichte am Ende den 3. Platz in der Gesamtwertung mit insgesamt 308,03 Punkten.

Ihre Kaderplatzierungen konnten unsere zwei Sportlerinnen damit bestätigen.


 

RRMV-Sportlerinnen ganz oben

Zum wiederholten Male schafften unsere zwei Kunstradfahrerinnen der Leistungsgruppe um Trainer Hermann Brugger ihre Platzierungen bei der Württembergischen Meisterschaft vom letzten Jahr zu bestätigen.


Nadine Kurz fuhr in der Altersklasse U15 auf den zweiten Platz und sicherte sich so den Start bei der Deutschen Meisterschaft der Schüler in Lengerich.

In der Altersklasse U13 stellte Ceyda Altug ihr Können unter Beweis und wurde zum dritten Mal in Folge Württembergische Meisterin. Auch sie schaffte als jüngste Sportlerin aus Württemberg die Qualifikationsnorm zur Deutschen Meisterschaft.

Ob sie am 21./22.5.2016 allerdings starten kann ist noch unsicher, da nur 24 Sportlerinnen aus ganz Deutschland (ohne Unterteilung in Altersklassen) an diesem Wettkampf teilnehmen dürfen.

Wir gratulieren ganz herzlich und drücken für die kommenden Entscheidungen die Daumen!


Erfolgreicher Saisonabschluss

Für unsere 6er Einrad Junioren-Mannschaft ging am Samstag, den 23.4.2016 mit der Deutschen Meisterschaft die Saison zu Ende.

Das Top-Ergebnis aus der Qualifikation konnten die jungen Damen dieses Mal nicht wiederholen, trotz einiger Unsicherheiten belegten sie am Ende Platz 5 mit 130,38 Punkten. Sieger wurde die Mannschaft von "Teuto" Antru-Wechte mit lediglich 5 Punkten Vorsprung.

Der RRMV Friedrichshafen gratuliert zu dieser tollen Leistung!

6er Einrad Mannschaft mit Trainerin Marielle Polte

Führung in der Gesamtwertung übernommen

Der zweite Durchgang des Baden-Württemberg-Cup fand am 17. April 2016 in Haigerloch statt.

Durch ihren zweiten Sieg in dieser Serie mit 92,40 Punkten  konnte Ceyda Altug die Führung in der Gesamtwertung ihrer Altersklasse U13 übernehmen.

Nadine Kurz zeigte eine ebenfalls starke Kür und landete mit 104,30 Punkten auf Platz zwei. Auch sie konnte durch dieses tolle Ergebnis die Führung in der Gesamtwertung der Schülerinnen U15 übernehmen.

 

Nadine Kurz

Neue Gesichter auf der Wettkampffläche

Bei der Bezirksmeisterschaft der Schüler und Elite am 10. April 2016 durften gleich mehrere Sportlerinnen ihre Premiere auf der Wettkampffläche feiern. Im 1er Kunstradfahren der Schülerinnen U11 ging Felizitas Kalbitz an den Start. Sie erreichte den guten 6. Platz, knapp hinter ihr landete ihre Vereinskameradin Selina Neuschel auf Platz 10. Auch Anisah Toprak (Schülerinnen U13) legte einen guten ersten Auftritt aufs Parkett und erreichte den  8. Platz. Ihren ersten Wettkampf bestritt auch die Mannschaft Friedrichshafen 3 (Carina Spahr, Marina Keinath, Julia Eisele, Selin Elgün). Sie erreichten den zweiten Platz hinter der Mannschaft FN 2.

Natürlich starteten auch Ceyda Altug und Nadine Kurz in ihren Disziplinen und wurden beide souverän Bezirksmeisterinnen.

 


IBO 2016

Auf dem Stand des Sportkreis Bodensee durften unsere Sportlerinnen auch dieses Jahr wieder ihr Können im Einrad- und Kunstradfahren beweisen. An vier Messe-Tagen traten unsere Sportlerinnen auf und zeigten ein buntes Programm mit unterschiedlichen Disziplinen und Schwierigkeitsstufen.

Wir haben uns sehr über die vielen Zuschauer und Interessenten gefreut!

Vielen Dank an alle Sportler, Trainer und Eltern für ihre Unterstützung bei den Auftritten.


Kunstradfahrer stehen ganz oben

Beim 1. Durchgang des Verbandspokals und Baden-Württemberg Cup am Sonntag, den 13.03.2016 in Laudenbach überzeugten unsere Kunstradfahrerinnen Nadine Kurz und Ceyda Altug auf ganzer Linie.
Beide absolvierten ihre Kür in ihrer Altersklasse fehlerfrei und ließen der Konkurrenz keine Chance. Ceyda erreichte mit neuer persönlicher Bestleistung von 92,85 Punkten mit 24 Punkten Vorsprung den 1. Platz. Nadine Kurz siegte mit 100,20 Punkten und konnte so ihre Nominierung in den D/3 Kader Baden-Württemberg bestätigen.

Diese zwei Wettkampfserien bestehen aus 4 Durchgängen und sind für die Vergabe der Kaderplätze in Baden-Württemberg maßgebend.

 

 


6er Einrad Juniorinnen auf Bundesebene erfolgreich

Das DM-Halbfinale, das am Samstag, den 12.03.2016 in Köngen ausgetragen wurde, ist ein erstes Leistungsmessen der Einrad- und Kunstradmannschaften aus ganz Deutschland, bevor es zur Deutschen Meisterschaft geht. Unsere 6er Einrad-Juniorenmannschaft konnten an diesem Tag ihre Stärken zeigen und landeten durch Platz 3 in Wettkampf in der Finalveranstaltung am Abend. Hier konnten sie ihre Leistung noch einmal steigern und hinter der Mannschaft vom RMSV Aach den 2. Platz belegen. Die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft am 23. und 24.04.2016 in Aalen-Unterkochen ist damit mehr als gelungen.

Herzlichen Glückwunsch an die sechs jungen Damen und an ihre Trainerin Marielle, die an diesem Tag ihren Geburtstag feierte!

 


Kreis- und Bezirksmeisterschaft in Kirchdorf

In Kirchdorf fanden am Sonntag, den 14.02.16 gleich zwei Meisterschaften statt. Die Schüler (U15) fuhren um den Titel des Kreismeisters und bei den Junioren (U19) war der Bezirksmeistertitel neu zu vergeben.


Wie schon letzte Woche starteten in der Schülerklasse unsere zwei Kunstradfahrerinnen Nadine Kurz und Ceyda Altug, sie lieferten ein deutlich besseren Auftritt ab und erreichten mühelos die Qualifikation zur Württembergischen Meisterschaft und in ihrer Altersklasse jeweils den Titel des Kreismeisters. Die zwei Einrad-Schülermannschaften mussten unter sich ausmachen, wer ganz oben auf dem Podest stehen darf. Letzte Woche war es noch Mannschaft I (
Anika Bemerl, Lili Schraff, Laura Schwimmer und Chiara Bercea), die sich den Sieg holten. Dieses Mal konnte sich Mannschaft II (Anika Eisele, Jennifer Schröter, Leoni Grundewald und Clara Rebholz) durchsetzen. Wir sind gespannt wie die Konstellation beim nächsten Wettkampf am 10.04. in Friedrichshafen aussieht.

Bei den Junioren war die neu formierter 6er Einradmannschaft am Start. Ihr Ziel war es, sich für die Baden-Württembergische Meisterschaft zu qualifizieren. Dies gelang den sechs jungen Damen einwandfrei.

 

 


Erster Wettkampf im neuen Jahr

Traditionell startet die Wettkampfsaison im Einrad- und Kunstradfahren in Oberschwaben mit dem internationalen Jakob-Heimpel-Pokal.
Auch dieses Jahr waren einige Häfler Sportler am Start. Zum ersten Mal startete die neu formierte Schülermannschaft von Trainerin Jasmin Klaiber (Friedrichshafen 2) und belegte den 2. Platz hinter der ersten Mannschaft vom RRMV Friedrichshafen. Für beide Teams verlief der Wettkampf zufriedenstellend.
Im 1er Kunstradfahren waren unsere zwei routinierten Sportlerinnen Nadine Kurz und Ceyda Altug am Start. Ihr bester Wettkampf war dies sicherlich nicht, aber die Highlights kommen auch erst später in der Saison.

Nächsten Sonntag (14.2.2016) geht es dann direkt mit der Bezirksmeisterschaft der Junioren und der Kreismeisterschaft der Schüler in Kirchdorf weiter.

 

 

v.l.n.r.: Trainerin Andrea Winter, Nadine Kurz, 4er Schülerinnen2, Trainerin Jasmin Klaiber; unten: 4er Schülerinnen 1, Ceyda Altug

Wir haben einen neuen...

... Vereinsbus!

Nach langer Suche konnten wir endlich einen neuen Bus für unseren Verein kaufen. Dies war schon länger nötig geworden, da unser "alter" Bus nicht mehr den aktuellen technischen Standards entsprach.

Wir freuen uns auf viele sichere und schöne Fahrten zu den Meisterschaften und Lehrgängen.